09. März 2021

Pressemitteilung zur Testpflicht in Handwerksbetrieben

Der Fachverband Metall Sachsen und der Fachverband SHK Sachsen, als Vertreter des Sächsischen Metall- und SHK-Handwerks, fordern auf, die verschärfte Testpflicht aus der am 08.März 2021 in Kraft getretenen aktuellen Corona-Schutzverordnung ersatzlos zu streichen.

Durch den § 3a der Verordnung werden die Arbeitgeber der sächsischen Betriebe, und damit auch die Betriebe des sächsischen Metallhandwerks und des sächsischen Sanitär Heizung Klima – Handwerks, dazu verpflichtet, ihren Beschäftigten mindestens einmal in der Woche ein kostenloses Angebot zur Durchführung eines Corona Selbsttest zu unterbreiten.

Durch die auferlegte Testpflicht werden die Betriebe übermäßig mit einer gesellschaftlichen Verpflichtung zusätzlich zu den bereits bisher bestehenden Auflagen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie belastet. Dem steht auch nicht die im § 3a Abs. 3 der Verordnung festgehaltenen Einschränkung entgegen, dass die Testpflicht lediglich dann bestehen soll, wenn ausreichend Tests zur Verfügung stehen und deren Beschaffung zumutbar ist.

Allein die festgeschriebene Verpflichtung zur Testung reicht aus, dass die sächsischen Handwerksbetriebe und damit auch die von unseren Verbänden vertretenen Mitgliedsbetriebe – die von Beginn der Krise an für die verordneten Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie volles Verständnis hatten und sich aktiv eingebracht haben – übergebührlich und ungerechtfertigt durch die Finanzierung der verordneten erweiterten Testpflicht belastet werden.

Vor diesem Hintergrund fordern wir die politisch Verantwortlichen auf, die generelle Pflicht des Arbeitgebers zur wöchentlichen Bereitstellung von Selbsttests aus der aktuellen Sächsischen Corona-Schutzverordnung zu streichen.

Pressekontakt und Absender:

Ansprechpartner für den Fachverband Metall Sachsen:            Ansprechpartner für den Fachverband SHK Sachsen:
Geschäftsführerin Frau Peggy Ullrich
Scharfenberger Straße 66
01139 Dresden
Telefon.: 0351 84129230
Fax: 0351 84129232
Internet: www.metallhandwerk-sachsen.de
E-Mail: info@metallhandwerk-sachsen.de
Geschäftsführer Sven Fischer
Friedrich-Ebert-Straße 19b
04416 Markkleeberg
Tel: 0341/ 2005370
Fax: 0341/ 20053799
Internet: www.installateur.net
E-Mail: fvshk.sachsen@installateur.net


Der Fachverband Metall Sachsen verkörpert die sächsische Handwerksorganisation der Metallbranche und umfasst Innungen und Einzelmitglieder aus allen Teilen des Freistaates. Mitglieder sind 21 Innungen der Branchen Metallbau – mit den Fachrichtungen Konstruktionstechnik, Metallgestaltung und Nutzfahrzeugbau - und der Feinwerkmechanik – mit den Schwerpunkten Maschinenbau, Werkzeugbau und Feinmechanik - im Freistaat Sachsen.

Der Fachverband Sanitär Heizung Klima Sachsen vertritt als Landesinnungsverband für das sächsische Sanitär Heizung Klima-Handwerk 19 Innungen mit ca. 1.000 Handwerksbetrieben und ca. 5 - 8.000 Beschäftigten im Freistaat Sachsen und nimmt die Vertretung der berufsständischen Interessen des gesamten SHK-Handwerks im Freistaat Sachsen wahr.

Lernen Sie das Werbemittelportal des Handwerks kennen und individualisieren Kampagnenmaterialien mit Ihrem eigenem Firmennamen und -logo

Lernen Sie das Werbemittelportal des Handwerks kennen und individualisieren Kampagnenmaterialien mit Ihrem eigenem Firmennamen und -logo