06. Oktober 2020

Informationsveranstaltung der Konditoren-Innung Chemnitz/ Zwickau

Informationsveranstaltung der Konditoren-Innung
Informationsveranstaltung der Konditoren-Innung
In einer Infoveranstaltung für die Konditoren und Speiseeishersteller des Direktionsbezirks Chemnitz informierte die Konditoren-Innung Chemnitz/ Zwickau am 6.10.2020 zu aktuellen Abläufen von Betriebsprüfungen und Fördermöglichkeiten der Handwerksbetriebe. Die Referenten informierten umfassend zu den Themen und beantworteten die Fragen der Unternehmer.

Herr Kundt stellte die Abläufe einer Betriebsprüfung aus Sicht des Finanzamts dar. Er ging dabei nicht nur auf die Pflichten und Rechte des Unternehmens ein, sondern informierte auch, wie es dazu kommt, dass man zur Betriebsprüfung ausgewählt wird, welche Abläufe im Finanzamt hinter dem kompletten Vorgang stehen und wie man eine Prüfung bestmöglich für beide Seiten gestaltet - ein Perspektivwechsel, der für Verständnis wirbt und zu einem besseren Miteinander bei einer solch schwierigen Aufgabe beiträgt. Dabei wurden natürlich auch Fragen zu den aktuellen Schwerpunkten TSE-Stecker und Bonpflicht berücksichtigt.

Im Anschluss informierte die Betriebsberaterin Silke Loos von der Handwerkskammer Chemnitz über die verschiedenen Fördermöglichkeiten, die Unternehmen aktuell und auch in Verbindung mit der Corona-Pandemie zur Verfügung stehen. Dabei kam den Programmen „Regionales Wachstum" und „Digital jetzt" eine größere Rolle zu. Für die Handwerksbetriebe waren hier wichtige Hinweise und Anreize für die weitere Arbeit zu finden. Informationen zum Notfallpass rundeten die Veranstaltung ab.

Obermeister Frank Seidel informierte über die aktuellen Meldungen aus Landes- und Bundesinnung, lobte die gute Zusammenarbeit bei der Durchführung des Praktischen Leistungswettbewerbs und warb um die Nutzung der sehr guten Bildungsangebote von Schule und Handwerkskammer in Chemnitz.

Die Vorteile einer Innungsmitgliedschaft sowie diverse Rabattangebote für die tägliche Arbeit schlossen die Veranstaltung ab. Bei einem Imbiss kam man ins persönliche Gespräch und tauschte Erfahrungen zur Arbeit der vergangenen Monate aus.

Die Veranstaltung wurde aus Mitteln der Berufsstandförderrichtlinie gefördert.

Förderung durch Berufsstandförderrichtlinie der Handwerkskammer Chemnitz

Das könnte sie auch interessieren

POP-UP-School in den Herbstferien
16. Oktober 2020

POP-UP-School in den Herbstferien

Lernen Sie das Werbemittelportal des Handwerks kennen und individualisieren Kampagnenmaterialien mit Ihrem eigenem Firmennamen und -logo

Lernen Sie das Werbemittelportal des Handwerks kennen und individualisieren Kampagnenmaterialien mit Ihrem eigenem Firmennamen und -logo